Spielbetrieb

Zunächst muss man in Pulheim am Training teilgenommen haben und durch seinen Einsatz aufgefallen sein. Dann wird man automatisch vom Jugendleiter angesprochen, ob man nicht Interesse daran hätte, in einer Mannschaft zu spielen.

Vor Saisonbeginn setzt sich der Jugendleiter mit der Mannschaft und einem Erziehungsberechtigten je Spieler zusammen an einem Tisch (man trifft sich dazu meist in einer Gaststätte). Die Besprechung dazu dauert maximal 30 Minuten. Hier wird besprochen, wer wann spielt, wer wann Pause hat und welche Eltern wann fahren. Bei uns müssen sich alle Eltern daran beteiligen (soziale Probleme werden in der Gemeinschaft gelöst). Hinter dem folgenden Link verbirgt sich der gesamte Spielplan unserer Schüler- und Jugendmannschaften:

In einer Mannschaftsbesprechung werden aber auch noch jede Menge Jobs verteilt, die von den Spielern auszuüben sind. Zur Beschreibung dieser Tätigkeiten gibt es das:

Mannschaftsführer

Der Mannschaftsführer ist der Kopf der Mannschaft und für alles zuständig und verantwortlich bei allen Fehlern (Welche natürlich nie passieren 😉 )
 

Läufer

Der Läufer muss nach jedem Heim und Auswärtsspiel ein Foto von dem Spielbereich in die Whatsapp Mannschaftsgruppe schicken und beim nächsten Training an Matthias, David oder Andrea übergeben.
 

Ordner

Der Ordner ist dafür zuständig, dass bei Heimspielen die Tische, Zählgeräte und Umrandungen alle ordentlich aufgebaut ist.
 

Schreiber

Der Schreiber füllt den Spielbericht aus. Als Schreiber muss man natürlich eine lesbare Schrift haben damit wir alles entziffern können.
 

click-tt

Der click-tt Mensch ist für das eintragen der Ergebnisse nach den Spielen in click-tt zuständig. (Nur bei Jugendmannschaften)

Heim

Zum heutigen Meisterschaftsspiel zwischen dem Pulheimer SC und dem [Mannschaft] begrüßen wir unsere Gegner recht herzlich.
Unsere Gegner spielen in der Aufstellung 1,2,3,4 und Doppel 1,2
Pulheim spielt in der Aufstellung 1,2,3,4 und Doppel 1,2
Wir hoffen auf faire und spannende Spiele, wünschen der besseren Mannschaft den Sieg – und begrüßen euch mit einem [Topspin, Schmetterball …]
 

Auswärts

Wir bedanken uns für die freundliche Aufnahme hier in [Ort]
Wünschen ebenfalls spannende und faire spiele und der besseren Mannschaft den Sieg
und wir begrüßen euch mit einem [Topspin, Schmetterball …]

Wenn man dann so richtig im Meisterschaftsspielbetrieb drin ist, dann möchte man irgendwann auch noch mehr:

  • Ranglistenspiele beginnen immer im Herbst eines Jahres und es gibt sie in vier verschiedenen Altersklassen nach Mädchen und Jungen getrennt. Hier spielt man in Gruppen jeder gegen jeden und qualifiziert sich bei erfolgreichem Abschneiden für die nächst höhere Runde. Wenn man daran teilnehmen möchte, muss man von seinem Verein dazu gemeldet werden.
  • Die Bezirksmeisterschaften sind ein Einzelturnier und stellen die unterste Turnierform dar. Es ist so etwas wie ein Familienfest für alle angehörigen Vereine und es sollte eigentlich jede Spielerin/jeder Spieler daran teilnehmen. Sie finden immer am zweiten Wochenende im September statt. Wenn man daran teilnehmen möchte, muss man von seinem Verein dazu gemeldet werden. Auch hier Quailifiziert man sich bei erfolgreichem Abschneiden dann für die nächsten Turniere.
  • mytischtennis.de ist eine Seite, die für den erfahrenen TT- Spieler nicht mehr wegzudenken ist, denn sie sagt einem, welche Spielstärke man hat. Die Spielstärke wird durch gewonnene und verlorene Spiele berechnet, wofür man Plus- aber auch Minuspunkte bekommen kann. Die Punkte (QTTR- Punkte) geben Deine Spielstärke wieder. Nach diesem QTTR- Wert muss der Verein auch seine Mannschaft aufstellen:

Um hier Zahlen zu seinen Ergebnissen zu bekommen, muss man sich registrieren. Sollte Interesse daran bestehen, dass zu machen, wendet man sich bitte an den Jugendleiter. Der hilft einem dabei.

So, dass sollte nur so ein kleiner Überblick über das sein, was im Tischtennis so alles passiert….