Perspektive für Training in der Halle

Bereits die Tage hat der Jugendbereich die erste Session Sport auf dem Schulhof angeboten, Danke dafür!

Heute gab es die vorsichtige Vorankündigung, dass ab Ende der Woche auch kontaktfreier Indoorsport erlaubt sein könnte, wenn die Infektionszahlen des RKI für den Rhein-Erft-Kreis bis dahin unter 50 bleiben.

Wir werden uns beraten, unter welchen Maßnahmen wir öffnen können und haben bereits ein PSC-Konzept an die Hand gegeben bekommen. Somit sollte (man muss ja nach wie vor vorsichtig mit Prognosen sein) es nächste Woche Montag wieder losgehen können. Darüber informieren wir aber noch, wenn es das letztliche „GO“ gibt.

Die Pulheimer Sporthallen wären bei Inzidenz unter 50 die ganzen Sommerferien geöffnet, Reinigungen finden am Wochenende statt.

Bitte vorab schon beachten, dass Folgendes in jedem Fall gilt, wenn wir öffnen dürfen (dies ist Vorgabe des Landes NRW): Um am Training teilzunehmen, muss man vollständig geimpft sein (Zweitimpfung 14 Tage oder länger her), genesen sein (Covid-19-Erkrankung in den letzten 6 Monaten nachweisen können) oder einen negativen Schnelltest nachweisen (der nicht älter als 48 Stunden ist). Zudem ist eine Anwesenheitsliste zu führen.

Kommentare sind geschlossen.