Herbstlager 2002

Herbstlager 2002 – der erste Platz

Es gibt Sachen, die sollte man nicht verschieben. Und die will man eigentlich auch nicht verschieben. Doch mit dem Pizza-Essen für das Herbstlager sah es irgendwie immer und immer wieder düster aus, irgendwer konnte immer nicht. Und so dauerte es über ein halbes Jahr, bis sich Maltes Team die wohlverdiente Belohnung für den ersten Platz abholen konnte. 
  
Wir starteten an der Halle mit unseren Rädern und fuhren zum Italiener. Dort fing der ganze Ärger an: Malte und Richel wollten sich nicht so bereitwillig fotografieren lassen wie Kevin, Andi und Philipp, man versuchte also den Trainern einen Schritt voraus zu sein und jeden Trick zu erahnen. 
  
Anfangs klappte das auch noch ganz gut… 
  
… doch dann schlugen die Trainer zurück: Die Kamera dezent auf dem Tisch platziert und schon… KLICK!… „Nein, Richel, die ist nicht einmal eingeschaltet, es passiert nix, wenn ich draufdrücke, guck doch selbst“… KLICK! 
  
…und noch bevor die Pizza serviert wurde erwischten wir wirklich jeden. Doch dann kam der große Augenblick, das Essen rollte an! Alle Teller noch ganz voll… 
  
… doch wir sind auf einem guten Weg. Halbvolle Teller und der Beweis dafür, daß Trainer doch ab und an hinterlistige Schweine sein können: Selber dem armen Philipp die Hasenohren aufsetzen und Kevin direkt danach bei Richel dafür anschwärzen. So haben wir das gerne. Aber weiter, sonst werden die Pizze/images/jugendb/hl02/pizza7.jpg“ /> 
Und dann ist der Teller leer – endlich. Der letzte Bissen wurde übrigens extra für die Kamera nachgestellt, in echt konnte keiner mehr – außer dem guten Thomas. Der kann es kaum glauben, daß die Kids den Nachtisch bei der Eisdiele nebenan ausschlagen, fügt sich aber letztendlich der Mehrheit und fährt mit uns direkt zurück zur Halle.

Kommentare sind geschlossen.