1. Herren: Starker Auftritt gegen Witterschlick

Nach unserem gelungenen Start in die Rückserie wollten wir uns bei der TTG aus Witterschlick für die Niederlage im Hinspiel revanchieren und das Spiel ausgeglichener gestalten. Zugute kam uns, dass Witterschlick kurzfristig den krankheitsbedingten Ausfall von Ibel (Nummer 2) hinnehmen musste, sodass wir uns Hoffnungen machen durften etwas Zählbares mitzunehmen – gute Genesung an dieser Stelle! Wie sich das Spiel dann allerdings entwickelte, damit hatte wohl keiner der Beteiligten gerechnet, aber der Reihe nach:

Wir traten, wie in der Vorwoche, mit Volker als sechstem Mann an und wie in der Vorwoche gelang es uns wieder nur ein Doppel zum Auftakt zu gewinnen, was Jeff und Frank mit einem 3-1 gegen Bongartz / Berkenkamp schafften. Bro / Volker waren zwar dicht dran, unterlagen jedoch im Entscheidungssatz Engels / Lenzen, Tim / Dennis konnten nur im ersten Satz gegen Pansky / Engel gegenhalten und unterlagen deutlich in drei.

Die Einzel liefen dann „marginal“ besser: Jeff schlug Engels nach verlorenem ersten Satz, Frank konnte Bongartz ebenfalls in vier Sätzen bezwingen. In der Mitte Bro mit einem guten Spiel (3-1) gegen Pansky, sowie ein super Spiel von Tim, der sich nach 0-2 zurück kämpft und gegen Lenzen noch gewinnen kann. Im hinteren Paar zwei souveräne 3-0 Siege von Dennis (gegen Berkenkamp) und Volker (gegen Engel) – 7-2 somit für uns, wobei wir alle Einzel der ersten Runde gewinnen konnten. Jeff war auch im zweiten Spiel gegen Bongartz nicht zu bezwingen (3-0), Frank musste jedoch Engels nach drei Sätzen gratulieren, was aber nicht weiter tragisch war, denn Bro konnte schon im nächsten Spiel gegen Lenzen (3-1) die Partie zu unseren Gunsten beenden.

Mit dem starken 9-3 konnten wir uns zwei weitere, wichtige Punkte sichern, womit wir in vorher nicht gerechnet hatten. Nach dem Spiel klang der Tag dann, zusammen mit unseren Gästen, in unserer Stammkneipe aus, sodass es ein rundum gelungener Abend war.

Ohne Verschnaufpause geht es kommenden Samstag mit dem Spiel gegen Bonn-Duisdorf weiter. Hier könnte es, als Information für alle Interessieren, zu einem absoluten Highlight kommen, denn der Gast hat sich in der Winterpause mit einem Neuzugang aus der Regionalliga verstärkt. So schön das für die Zuschauer sein mag, so unschön könnte dies für uns enden, denn mit Punkten wird es in dem Spiel eher schwierig werden.

Kommentare sind geschlossen.