Vereinsmeisterschaft 2017

Nachdem das Doppelturnier in der vergangenen Woche verschoben wurde, versammelten sich am gestrigen Samstag knapp 30 Mitglieder in der Halle, um die neuen Vereinsmeister zu krönen. Ausgespielt wurde, neben den Konkurrenzen Herren A bis C, auch der Doppel-Vereinsmeister, welcher sich, wie immer, aus einer zufällig gelosten Paarung ergab.

 

Nach den Vorrundenspielen, in welchen die ganz großen Sensationen dieses Jahr ausblieben, stärkten wir uns mit frisch gegrillten Würsten und Steaks um anschließend mit den Doppel zu beginnen. Dies war, meiner Meinung nach, an diesem Tag die mit Abstand interessanteste Konkurrenz, da viele ausgeglichene Doppel ausgelost wurden und es somit von er ersten Runde an starke Spiele mit zum Teil überraschendem Ausgang zu bestaunen gab. So verabschiedeten sich mit Jeff (unterlag mit Robin der Paarung Tim/Matthias) und Christoph (verlor mit Lars gegen Daniel und Tobi F.) gleich zwei Spieler der ersten Mannschaft aus dem Turnier, wobei dies, wie der weitere Spielverlauf zeigte, keinesfalls Zufall war. Im weiteren Verlauf gelang es Daniel und Tobi auch noch die hoch gehandelte Paarung um Markus und Arthur auszuschalten und sich so bis ins Finale zu spielen. Tim und Matthias räumten auf Ihrem Weg ins Finale z.B. Manu und Micha aus dem Weg, die Ihrerseits vorher gute Leistungen zeigten. Im Finale behielten dann letztendlich Tim und Matthias die Oberhand und konnten sich so mit guten Leistungen verdient den Titel sichern!

 

Die Herren C-Klasse war in die Herren B integriert, sodass auch hier ein Feld mit vernünftiger Größe die Sieger ausspielte und jeder einige Spiele zu absolvieren hatte. Die Herren C konnte Ilies-Luttman gewinnen, da er sich im Finale gegen Manfred durchsetzen konnte. Den dritten Platz sicherte sich Heinz.

Auch bei den Herren B gab es schöne und enge Spiele zu bestaunen: In den Halbfinals konnten sich Micha (gegen Sylvia) und Andi (gegen Matthias) durchsetzen. Nachdem eine völlig erschöpfte Sylvia Matthias kampflos den 3. Platz überließ, gelang Micha im Finale gegen Andi die Revanche für die Vorrundenniederlage zum Finalsieg.

Bei den Herren A setzten sich fast alle Favoriten durch, lediglich Manu musste im Viertelfinale gegen einen stark aufspielenden Marius vorzeitig die Segel streichen. Besonders zu erwähnen wären hier die guten Viertelfinale-Leistungen von Tobi R., der es schaffte Markus einen Satz abzuknöpfen sowie das starke Spiel von Daniel, der Jeff zeitweise am Rande einer Niederlage hatte, um dann doch noch in 5 Sätzen knapp den Kürzeren zu ziehen. In den Halbfinals setzen sich erwartungsgemäß Markus (gegen Christoph) sowie Jeff (gegen Marius, der aber einen Satz gewinnen konnte) durch. Das Spiel um Platz 3 gewann Christoph dann knapp und mit tatkräftiger Unterstützung der Netz- und Tischkante gegen Marius, im Finale setzte sich Markus gegen Jeff durch und schnappe ihm damit den Wanderpokal vor der Nase weg, den Jeff bei einem Sieg hätte behalten dürfen, wäre es doch der dritte in Serie gewesen.

 

Nach den Spielen ließen einige Teilnehmer den Abend noch in einer gemütlichen Runde ausklingen und fachsimpelten bei einem Bier über das Erlebte.

Wir gratulieren allen Platzierten und bedanken uns an dieser Stelle herzlich bei allen Helfern, die bei Auf- und Abbau sowie dem Grillen und allem drumherum mitgeholfen haben!

 

Sieger Doppel: Matthias Smyk (li.) und Tim Fröhling (re.)

Herren C (vlnr): Manfred Krus (2. Platz), Ilies-Luttman Ioan (Sieger), Heinz Wette (3. Platz)

Herren B (vlnr): Andreas Brückert (2. Platz), Michael Volkery (Sieger), Matthias Smyk (3. Platz)

Herren A (vlnr): Josef Schröder (2. Platz), Markus Nöthen (Sieger), Christoph Bro (3. Platz)

Kommentare sind geschlossen