Abteilungsnews (145)

Montag, 17 Oktober 2016 06:12

Nachholwochenende mit AHA-Erlebnis!

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Wie lange war es für uns in Sürth quasi undenkbar Punkte einzusacken, ich erinnere mich da an Bezirksligaduelle und ich meine auch 1.Kreisklasseduelle in denen wir in Sürth regelmäßig das Nachsehen hatten.

Und endlich wurden meine leisen Hoffnungen wahr:

1.) Ich erhoffte mir gegen Sürth für unsere Vierte 1-2 Punkte, je nach Aufstellung der Gastgeber. Sürth in kompletter Aufstellung ein Team der oberen Region, kann aber auch mit Ersatz ins Mittelmaß fallen. So hatten wir mal Glück, dass wir mit der Vierten weitgehendst komplett waren und Sürth nicht. Es ergab sich ein Hin und Her mit vielen knappen und teils unerklärlichen Spielverläufen. 2:0-Vorsprünge verspielt, 0:2-Rückstände noch rumgedreht.. Am Ende eine gute Mannschaftsleistung, in der jeder etwas einbringen konnte! 9:7 am Ende und 2 wichtige Punkte im Abstiegskampf. Übernächstes Spiel ist dann gegen den bisher punktlosen TTV Hürth - mit 2 Punkten wäre man zumindest wieder im Soll und hat alles in eigener Hand im Kampf um den Klassenerhalt.

2.) Ebenfalls Freitag in Sürth: Unsere 5.Mannschaft. Nachdem man (für mich) gegen Balkhausen recht schwach war und Nippes auch erstaunlich deutlich weg ging, erwartete ich ein enges Spiel gegen Sürth. Für uns spielte statt Tobi F dann Büschi, der aber nicht im Training ist und daher es so oder so schwer haben sollte. Uns kam entgegen, dass Sürth dann auch mit Ersatz antrat und so kam es zu einem nicht gefährdeten 8:2-Sieg. Gegen Vogelsang am Donnerstag (zu Hause, Beginn 19:00 Uhr) wollen wir dann nachlegen, um den Tabellenplatz 5 in etwa zu bestätigen (wir haben bislang nur gegen einen, laut Tabelle, Topgegner gespielt und sind gut beraten kleine Brötchen zu backen).

3.) Den Samstag hatte ich mir auch so erhofft, aber ich wusste dass es hart werden würde. Die erste Mannschaft in Strempt bei einer guten Mannschaft mit oben einem 1900er und einem um den Dreh 1800er und danach sehr ausgeglichen mit teils ein paar Punkten mehr als wir. Nach einer Kraftleistung geht das 8:8 in Ordnung, wenn man bedenkt, dass wir in ein paar Einzeln schon mit dem Rücken zur Wand standen. Auch die Dritte durfte bei einem schweren Gegner ran und holte ein beachtliches 8:8, wenn man die Aufstellung der Brauweiler sieht. Mit 3 Spielern an der 1600 und mehr und danach keine, für die 1.Kreisklasse, Ausfälle von den Punkten her - das muss man erstmal machen! Dies war der erste schwere Gegner, jetzt folgen direkt die Spinnies und Lövenich - 2 weitere echte Brocken!

 

Ich habe schon den ganzen Sonntag überlegt wer für mich die Leistung der Woche erbracht hat:

Aber das ist diese Woche ganz ganz schwer. Sicherlich haben es viele verdient: Erste mit Kraftakt und Kampf von Manu und Bro, Dritte mit Nummer 4-6 mit je 2:0 und Nils mit entscheidendem Sieg oben, Vierte mit goldener Mitte Kaze und Kai (Kai mit echter Mentalleistung: Von 0:5 im Entscheidungssatz noch zum Sieg!) und gutem Doppel 1, Fünfte mit Henning und Jan (Jan spielte 2:0 trotz deutlich zu sehender Schmerzen in der Wade/am Fuß, konnte kaum noch auftreten - an dieser Stelle Gute Besserung!).

Daher lege ich mich nicht auf 1-2 Personen fest, sondern wir sollten mal zufrieden sein mit dem Geleisteten am Wochenende! 

Donnerstag, 13 Oktober 2016 06:07

Herren straucheln..

geschrieben von
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Ja das hatte man sich anders vorgestellt... Die Hoffnung auf eine positive Überraschung war da. Aber aber aber...

Nur erste und zweite Mannschaft konnten sich ordentlich aus der Affäre ziehen. Die erste Mannschaft schaffte ein Remis in Oidtweiler und ist weiter auf dem Kurs Mittelfeld/obere Tabellenhälfte, unsere Zweite konnte in Vernich gewinnen und steht sogar erfreulich gut mit 8:2 Punkten da!

Aber: Alle vom Papier her machbaren Spiele der restlichen Mannschaften gingen weg. Vierte, Fünfte, Sechste und Achte Mannschaft konnten die vermeintlichen "direkten" Duelle nicht gewinnen. Vierte und Fünfte enttäuschten sogar ziemlich gegen Horrem bzw. Balkhausen, sechste Mannschaft wehrte sich in Kenten gegen die Niederlage beim 5:8. Die 8.Mannschaft konnte geschwächt nicht mehr als ein 2:8 ausrichten.

Da wird das kommende Wochenende nochmals zum echten Härtetest: Vierte und Fünfte gleichzeitig in Sürth am Freitag. Vom Papier her ist die vierte Mannschaft Außenseiter, aber dennoch zählt Sürth zu eines der Teams die nicht unschlagbar sind und solche Punkte muss man dann auch mal mitnehmen, da andere schon Punkte gesammelt haben im Abstiegskampf und es diesmal nicht so aussieht, als könnte die fünfte Mannschaft oben mitspielen und der Vierten die Liga retten. Ganz im Gegenteil: Gegen Sürth entscheidet sich wohl, in welche Richtung es gehen wird. Mit möglichen 2:6 Punkten wäre man hinten drin, bei 4:4 Punkten wäre die Welt für die 5.Mannschaft in Ordnung.

Am Samstag dann noch zwei Knaller: Unsere erste gegen Strempt und die Dritte in Brauweiler. Strempt dürfte eine extrem harte Aufgabe für uns werden, aber versuchen! Und die Dritte spielt gegen das Topteam der Liga (in Bestbesetzung das Topteam). 

Allen Mannschaften dieses Wochenende viel Erfolg!

Leistung der Woche für mich:  Die Entscheidung hat Volker direkt nach dem Spiel mir schon vorweg genommen. Freddy Liedmann mit 2:0 in der BK mitte sorgte dafür, dass das Spiel Pulheim II gegen Vernich III vorzeitig beendet war und wir die +6 Spieldifferenz einsacken konnten, die noch durchaus eine Rolle spielen könnten im Kampf um die späteren Tabellenplätze. Gegen Nippes und Pesch hat man noch weitere Möglichkeiten an Spieldifferenz zuzulegen, um sich unter den ersten 3 fest zu setzen.

 

Freitag, 07 Oktober 2016 05:43

Herren: Neuer Spieltag, neues Glück?

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Am vergangenen Wochenende spielten wieder nicht alle Mannschaften, sodass quasi jede Mannschaft nach 4 Spieltagen erst 2-3 Spiele hatte. Kurze Zusammenfassung:

 

Nach einem guten Auftakt und einer klaren Niederlage startete unsere 1.Mannschaft. Am Wochenende dann konnte die Mannschaft in Lindern dann beweisen, dass man kein Kandidat für die letzten Plätze ist. Wie gut wir tatsächlich da stehen werden, kann man zum jetzigen Zeitpunkt nicht erahnen. Viele Faktoren spielen eine große Rolle: In welcher Aufstellung treten wir an, wie die Gegner und wie gehen die anderen Partien aus (Überraschungssiege/-niederlagen). Dies fällt in allen Ligen auf, dass durch die Ersatzregelung noch mehr Spieler in den Aufstellungen stehen, aber bei weitem nicht alle spielen und dadurch das Bild verzerren. Erst am Spieltag 22 ist man dann schlauer. Erste Mannschaft mit 4:2 Punkten gestartet!

 

Unsere Zweite hat nach verlegten Spielen dann auch mal am eigentlichen Spieltag gespielt. Nach einer knappen Niederlage beim TTC und einem Sieg in Mödrath war das Team gleich zwei Mal aktiv . Zuhause am Donnerstag gegen Sürth konnte man sich in einem knappen Spiel im Schlussdoppel das 9:7 sichern und am Samstag dann zu Hause gegen eine gerupfte Lövenicher Truppe ebenfalls gewinnen! Zweite Mannschaft mit 6:2 Punkten gestartet! Und man hat mit TTC und Lövenich zwei nominell von den ersten 6 Spielern stäkrsten Gegnern schon hinter sich...

Die dritte Mannschaft wird nach bisherigen 2 deutlichen Siegen und einer Regelverstoßniederlage erst am 15.10. wieder aktiv. Somit 4:2 Punkte nach 3 Spielen.

Sich mit einem Sieg gegen Worringen etwas Luft verschaffen können - das hat unsere vierte Mannschaft geschafft. Das Mindestziel erreicht - mit 2:4 Punkten nach 3 Spielen.

Die fünfte Mannschaft hat nicht gespielt am Wochenende. Mit bislang einem Sieg und einer Niederlage dementsprechend 2:2 Punkte.

Ordentlich geschlagen hat sich bislang unsere 6.Mannschaft. Nach einer knappen Niederlage und einem deutlichen Sieg konnte man am Wochenende Lövenich mit einem deutlichen 8:1 nach Hause schicken. 4:2 Punkte nach 3 Spielen!

Die Siebte hat sich bisher wacker gehalten. Am Dienstag konnte man Esch mit 8:2 schlagen und steht nun nach 5 Spielen mit 3:7 Punkten im Kampf ums untere Mittelfeld.

Unsere Achte tut sich bislang schwer. Direkt zu Beginn kamen 3 Gegner die bis heute noch ungeschlagen sind, deswegen bislang leider 0:6 Punkte nach 3 Spielen. Aber die machbaren Partien kommen erst noch. 

Mit grade einmal 2 Spielen bislang unsere 9.Herren. Mit 2:2 Punkten und einem Sieg gegen Bocklemünd am Wochenende steht man aktuell im Mittelfeld.

 

Leistung der Woche: Ich habe lange gesucht, damit ich nicht schon wieder die gleiche Person nehmen muss (deswegen auch erst so spät die Spieltagsanalyse) .... ;-) . Aber es kann diese Woche kein anderer sein als Marius Becker, der gegen Sürth mit 2 Doppelerfolgen und 2 Einzelerfolgen (darunter das ganz wichtige Einzel Nr 6 gegen Nr 6) für sich entscheiden konnte und auch gegen Lövenich mit neuem Doppelpartner und im Einzel zustach. Muss erstmal einer nachmachen..!

 

Dieses Wochenende wird dann nochmal interessant:

Die erste Mannschaft bittet zum heißen Tanz in Oidtweiler. Man will zeigen, dass man oben mithalten kann. Wir dürfen gespannt sein!

2.Mannschaft in Vernich gefordert. Wenn Vernich komplett spielt kein Selbstläufer. Sollte man gewinnen sieht es mit 8:2 Punkten sehr gut mit dem vorzeitigen Klassenerhalt aus, da auch noch schwächere Gegner kommen!!

3.Mannschaft erst am 15.10. wieder.

4.Mannschaft zu Hause gegen Horrem - so etwas nennt man Standortbestimmung. Zwar ist Horrem bislang unglücklich gestartet, aber wir müssen schon kämpfen um zu punkten. Ein oder zwei Punkte wären aber Gold wert im Kampf um den Klassenverbleib.

5.Mannschaft zu Hause gegen Balkhausen - je nach Tagesform könnte auch dieses Spiel interessant werden. Wenn die Mannschaft nicht unten reinrutschen will wären auch hier Punkt(e) von Vorteil.

6.Mannschaft gegen Kenten - ein hartes Spiel dürfte das werden. In Topbesetzung in ähnlicher Ausgangslage...

7.Mannschaft hat bereits Dienstag gespielt.

8.Mannschaft im Kellerduell gegen Kenten - wir wollen die rote Laterne loswerden! Ich denke wir haben gute Chancen auf Punkte.

9.Mannschaft spielt erst am 29.10. wieder.

 

Allen Mannschaften viel Erfolg - wir haben doch einige Spiele mit richtungsweisendem Charakter vor uns!! Push forward, PSC-TT!

 

 

Mittwoch, 28 September 2016 05:32

Herren Spieltag 3

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Zwar ist es schwer einen "ganzen" Spieltag zubetrachten aufgrund der Verlegungen u.a. wegen der Hallenschließung.

Dennoch ein kurzes Update:

Unsere 8.Mannschaft hat gestern 3:8 gegen Lövenich verloren. Leider kamen wir anscheinend nicht so ran wie es vielleicht hätte sein können. Unter anderem gingen 2 Partien in 5 Sätzen weg. Ich gehe davon aus, dass alle nach teils Wochen ohne Schläger in der Hand vielleicht auch erstmal wieder einen Rhythmus erreichen müssen. Ähnlich sah es bei der 7.Herren aus, die letzte Woche das Heimrecht getauscht hat, aber gegen zu starke Gegner leider nicht viel ausrichten konnte.

Die 6.Mannschaft konnte dagegen am Sonntag in Köln bei Spinfactory gewinnen. Ein Erfolg, der zeigt, dass man nichts mit den unteren Plätzen der Tabelle zu tun haben wird und das Mittelfeld ist durchaus auch das Ziel!

Am Montag bekam die 4.Mannschaft ordentlich auf den Hintern - 0:9 wurden unsere Jungs nach Hause geschickt. Aber gegen Langenich III kann dies passieren, denn das Team wird in so einer Aufstellung um die ersten beiden Plätze spielen und wir mühen uns um den Klassenerhalt.

Nach dem Doppel Fauxpas fand am Samstag die 3.Mannschaft wieder in die Spur. Zu Hause gegen Elsdorf konnte man doch recht souverän gewinnen, auch wenn das ein oder andere enge Spiel dabei war.

Unsere 2.Herren startete am Donnerstag und Freitag in die Saison. Donnerstag beim TTC war auch noch die Trainingspause anzumerken, leider ein knappes 7:9, das normal hätte 8:8 ausgehen müssen. Einen Tag später bei einer abgespeckten Mannschaft von Mödrath konnte man allerdings die ersten 2 Punkte einsacken! Wichtig, wie ich finde und an diesem Donnerstag 29.09. geht es gegen Sürth zu Hause weiter.

 

Leistung der Woche: Dieses mal für mich Marius Becker, der schon Donnerstag beim TTC vom Doppel weg und auch vor allem im Schlussdoppel gutes Tischtennis zeigte. Das Training in der Sporthochschule sollte sich auszahlen mit einem 3:1 in Einzeln und einem 2:1 im Doppel 1.

Artikel bewerten
(6 Stimmen)

Ab dem 24.09. kann die Halle wieder genutzt werden!

Soeben kam die Freigabe für den 24.09.!

 

Ab nächster Woche dann auch endlich wieder Training! 

Montag, 19 September 2016 05:58

2.Spieltag durcheinander

geschrieben von
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Ein Hin und Her aktuell... 

Gleich mehrere Mannschaften verlegten Ihre Spiele und auch für das kommende Wochenende wurde viel vorab gerödelt. 

Unsere 3.Herren hatte eigentlich in Quadrath unter der Woche gewonnen, musste den Sieg aber laut Wettspielordnung abgeben: Grund hierfür sind die falsch aufgestellten Doppel. Anders wie in 4er Mannschaften, ist in einer 6er Mannschaft nur das 1-er Doppel frei wählbar, der Rest ergibt sich aus der Positionierung der Spieler laut Aufstellung. 

Positiv überraschen konnte die 7.Herren: Gegen Immendorf konnte die Mannschaft ein 7:7 erringen - überaus gute Leistung! 

 

Am Wochenende dann trat die 1.Herren in Mödrath an: Wie Christoph berichtete, war Mödrath einfach zu gut, um punkten zu können. Am Ende ein 3:9, was gegen eines der stärksten Teams der Landesliga dennoch keine Schande ist.

Unsere 4.Herren musste am Samstag in Worringen gewinnen, um nicht ins Hintertreffen im Abstiegskampf zu geraten. Die Mannschaft nahm sich dann auch zusammen. Zwar wurde das Spiel knapper als erwartet, aber vom Ergebnis her können wir mit dem 9:4 leben. 2 Punkte die wichtig sind, um in der Klasse bestehen zu können. 

Die 5.Herren holte sich in Nippes eine herbe Pleite ab - hier kann ich nur das fehlende Training als Teilschuld betrachten. Ein 2:8 gegen von den TTR Punkten ähnlich angesiedelten Gegnern ist ansonsten schon sehr herb. 

Gegen den in der Hobbyklasse überlegenden Gegner musste sich unsere 9.Herren mit 0:8 geschlagen geben. Macht nix, der Gegner ist einfach zu stark.

 

Leistung der Woche für mich das obere Paar der vierten Mannschaft am Samstag: Daniel und Kaze brachten der 4.Herren mit Doppel und je 2 Einzel insgesamt 5 Punkte und gaben somit der Mannschaft nach den verlorenen Einzeln im unteren Paar wieder Stabilität.

 

 

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Soeben kam die erschütternde Nachricht: Eine GANZE weitere Woche ohne Training in der Turnhalle Escherstr - Eingang Nordring. 

 

Die Deckenarbeiten sind noch im vollen Gange und man muss vermuten, dass die gefundene feuchte Stelle an der Decke nicht mal eben so behoben werden konnte und deshalb mehr Zeit benötigt wird, um Trainings- und Meisterschaftsbetrieb wieder zu ermöglichen. Bitter natürlich für uns, dass dies angeblich erst jetzt gesichtet wurde und nicht bereits vor den Sommerferien. Mitten in der Saison bzw. grade zu Anfang der Saison holt man sich meist die Sicherheit, um eine gewisse Form aufzubauen. Diese wird weitgehendst in den ersten Spielen fehlen.

Trotz allem bleibt uns nichts anderes übrig, als zu hoffen dass die Arbeiten am 23.09. abgeschlossen sind. Eine Info dazu erhalten wir am 21.09. 

Mittwoch, 14 September 2016 14:52

! Halle bleibt bis mindestens 19.09. gesperrt !

geschrieben von
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Soeben kam die Nachricht, dass die Halle bis Anfang nächster Woche dicht bleibt! Wie lange es genau dauert, hängt von der Auftragsdauer der einzelnen Dienstleister ab.

 

Am Wochenende hätten wir "zum Glück" nur 2 Heimspiele: Erste Mannschaft versucht nun in Mödrath statt zu Hause zu spielen, Sechste Herren muss dann bitte verlegen oder ggf. Heimrecht tauschen.

 

Für die kommende Woche können wir die Halle wieder gut gebrauchen, da sowohl mehrere Herren, als auch Jugend Heimspiele am 24.9. geplant sind.

 

Uns bleibt nichts anderes als abzuwarten. Sobald andere Info´s folgen, werde ich sie veröffentlichen!

Mittwoch, 07 September 2016 05:01

HALLE GESPERRT - kein Training bis auf Widerruf

geschrieben von
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Die Stadt Pulheim hat beschlossen ab sofort die Halle am Nordring zu sperren. Es sind Reparaturarbeiten notwendig, die es nicht zulassen, gleichzeitig die Hallenfläche zu nutzen.

 

Daher fällt am Donnerstag 08.09. das Training - Jugend und Herren - in jedem Fall aus! Auch die Einzeltrainings am 09.09. und voraussichtlich auch Montag/Dienstag 12. und 13.09. fallen aus.

Sobald es mehr Infos der Stadt gibt, werden wir es hier veröffentlichen. Diese Woche aber in keinem Fall mehr Training! 

 

 

Montag, 05 September 2016 06:09

Das war Herrenspieltag 1

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Der erste Spieltag ist für die meisten Teams rum. Ein kleiner Überblick..

 

Bereits unter der Woche startete unsere Hobbytruppe, die neue 8.Mannschaft. Gegen Fliesteden gelang ein guter Saisonauftakt. Zwar verlor man 4:8 aber Fliesteden ist unter normalen Umständen zu stark und dafür haben wir uns gut geschlagen, auch wenn man noch weitere enge Matches auf dem Spielbericht findet.

Die 7.Mannschaft schaffte es in der 3.Kreisklasse zu einem Spielgewinn mehr als unsere Achte. Ebenfalls gegen Fliesteden, aber diesmal 5:8. Knappes Spiel..

Und auch unsere neue 6.Mannschaft konnte in der 3.Kreisklasse leider keinen Sieg einfahren. Das knappe Spiel war in etwa zu erwarten gegen Worringen (5:8) - beide Mannschaften sind vom TTR im unteren Mittelfeld anzusiedeln.

Die 5.Herren konnte am Sonntag in Immendorf die ersten 2 Punkte einfahren. Gegen Ersatzspieler war das Team beim 8:1-Sieg aber selten gefordert.

Etwas enttäuscht hat die 4.Herren. Beim 3:9 schlugen vor allem 0:3 Doppel und 0:2 unten nach jeweils 2:0 Satzführung und Kontrolle über das Spiel ins Gewicht. Schade. Aber am nächsten Spieltag muss, ohne wenn und aber, Worringen geschlagen werden, wenn man die Klasse halten will. 

Unsere 3.Mannschaft hat gegen Berrenrath ein gutes 9:3 erringen können. Gegen Quadrath gilt es weiter zu punkten.

Zuletzt dann noch die erste Mannschaft. Gegen Baesweiler konnte man zu Hause mit 9:3 bestehen. Vor dem Spiel sah es nach einer engen Partie aus, aber da die Gäste mit Ersatz kamen, war dann doch die Favoritenrolle geklärt. Nächster Spieltag zu Hause gegen Mödrath ist aber von allen ein guter Tag notwendig, um das Spiel eng zu gestalten.

Die zweite und neunte Mannschaft haben bislang noch nicht gespielt und werden erst später ins Geschehen eingreifen.

 

Zur neuen Saison etwas Neues: Bestleistung der Woche! 

Diese Woche sind mir 2 Spieler aufgefallen: Josef Schröder (weiße Weste in der Landesliga oben, Kraftakt 15 Sätze, 2:0 Einzel und Doppel mit Marco gewonnen) und Tobias Brune (guten Tag erwischt - 2:1 gegen Gegner mit 60 bzw 110 mehr TTR Punkten)

 

 

Bislang keine Überraschungen am ersten Spieltag aus Pulheimer Sicht. Mit Siegen der 3. und 5. Mannschaft konnte man rechnen, in vielen anderen Spielen waren wir Außenseiter. Entscheidend wird es dann ab nächstem Spieltag. Pulheim IV gegen Worringen ist das erste von vielen Saison entscheindenden Spielen.