Abteilungsnews (144)

Dienstag, 10 Januar 2017 06:36

Achtung: Sporthalle 17.-19.01. gesperrt!

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Soeben kam die Mitteilung des PSC, dass die Stadt Pulheim aufgrund notwendiger Arbeiten die Halle vom 17.-19.01. sperrt.

 

Heißt: Am Dienstag 17.01. und Donnerstag 19.01. findet kein Jugend- und Herrentraining statt!

 

 

Dienstag, 27 Dezember 2016 00:28

Das war das Jahr 2016

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

01.01.2016: Die Homepage psc-tt.de bekommt ein neues Gesicht

Passend zum neuen Jahr ein neues Design der Homepage. Im Laufe des Jahres wurden noch weitere Anpassungen vorgenommen und gar mehr Daten auf der Homepage veröffentlicht. Danke für die Änderungen geht an Matthias Frömmichen, der auch 2017 eine neue Idee einbringen wird. Man darf gespannt sein…

 

09.01.2016: Die Rückrunde der Saison 15/16 steht an

Mit dem Ziel im Jugendbereich quantitativ und qualitativ nicht abzubauen und mittelfristig wieder ein paar mehr Mitglieder gewinnen zu können gingen wir das Jahr 2016 an.

2 Jugendmannschaften und 3 Schülermannschaften gingen für den PSC an den Start.

Im Herrenbereich wollte man wenigstens alle Ligen halten in 2016 und ggf. die 3.Herren in die Kreisliga nachziehen.

Hier starteten wir mit 10 Mannschaften in die Rückrunde.

 

02.04.2016: Die Mitgliederversammlung 2016

Für den Bericht über das abgelaufene Jahr 2015 und einen Ausblick in die Zukunft  kamen rund 35 Mitglieder zusammen. „Em Silo“ wurde zudem über neue Trikots abgestimmt. Sowohl im Herren als auch Jugendbereich kehrte man zur Vereinsfarbe grün zurück.

Da der bis dahin ungewohnte Termin an einem Samstag sehr gut angenommen wurde (sonst hatte die Versammlung die letzten Jahre Mittwochs stattgefunden), überlegen wir auch 2017 die Mitgliederversammlung etwas später dafür an einem Samstag zu planen.

 

23.04.2016: Die Saison 15/16 geht zu Ende

Während wir mit den unteren Mannschaften in der Saison 15/16 sehr zufrieden sein konnten (Herren 7-10 mit einer ordentlichen Saison, teils sogar mehr Punkte als in der Vorsaison), hatten wir im Bereich 3-6. Mannschaft  eine zu spannende Saison mit vielen unterschiedlichen Spieltagen erlebt. Die 6.Herren konnte spielerisch die 2.Kreisklasse halten,  die 5.Herren nach positiver Saison aufsteigen (wahnsinnig knapp – 2 Punkte weniger und man wäre nicht aufgestiegen). Die 4.Herren fing leider erst zu spät an zu punkten und ist dann doch noch knapp abgestiegen. Die liegengelassenen Punkte konnte die 3.Herren in der Rückrunde nicht mehr aufholen. Immerhin sollte es noch in die Relegation um die Kreisliga gehen.

Erfreulich souverän mit 22:22 Punkten konnte die 2.Herren die Bezirksklassenpremiere beenden und auch die 1.Herren legte mit 30 Punkten noch einmal in der Landesliga zu.

 

07. und 08.05.2016: Relegation um die Kreisliga

In der Relegation zur Kreisliga traten die 3 Drittplatzierten Vereine der 1.Kreisklasse an. Brauweiler, Pulheim und Nippes waren die Mannschaften, die die Aufstiegsanwartschaften ausspielten (einen garantierten Aufstiegsplatz gab es für die Dritten nicht). Während wir am Samstag gegen Brauweiler gewinnen konnten, mussten wir Sonntag nach 4:0 noch Nippes zum 1.Platz gratulieren. Irgendwie ein Moment, der die Saison der 3.Herren wiederspiegelt. Man hatte alles selber in der Hand und hat dann doch in den entscheidenden Spielen gepatzt. Schade.

 

31.05.2016: Wechselfrist läuft aus

Wie jedes Jahr wird gespannt dem 31.05. entgegen gesehen. Kann man noch jemanden  aus dem Hut ziehen? Wer und wie viele verlassen den Verein oder auch Nachbarvereine oder gar Ligarivalen?

Wir gaben erstmals seit langem nur Spieler ab (Alex Schapiro, Thomas Aust und Oli Altenbach) und bekamen keine dazu.

 

02.07.2016: Jugendvereinsmeisterschaft 2016

Viel war nicht los bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Jugendlichen. Etwa 20 Jugendliche fanden den Weg in die Halle.

Neuer Jungenvereinsmeister: Kai Müller

Schüler A Vereinsmeister: Jakob Ekhlas

Schüler B Vereinsmeister: Akin Elci

Ziel für 2017 muss es sein, wieder eine höhere Teilnehmerzahl in der Halle begrüßen zu können.

 

09.08.2016: Neue TT-Tische

Aufgrund des guten Jahresergebnis 2015 konnten wir 4 neue Tische anschaffen. Charly, Heinz, Marius und Andi bauten die Tische auf und gleichzeitig konnten wir auch alte Tische abgeben, die nicht mehr für den Meisterschaftsspielbetrieb geeignet waren. Zudem haben wir Ende 2016 nun noch neue Netze angeschafft, um einheitliche Netze mit gleicher Bespielbarkeit zu haben.

Beide Investitionen waren notwendig und richtig. Wir werden auch in den nächsten Jahren kontinuierlich das Spielmaterial warten und ggf. neu anschaffen, um in keinem Investitionsstau zu landen.

 

20.08.2016: Doppelturnier Erwachsene

Am 20.08. fand als Saisonvorbereitung das Doppelturnier statt. Für die anfangs schleppende Meldephase waren dann letztendlich doch noch 9 Doppel vor Ort. Es wurde wie immer Doppel getestet um teils mit neuen Doppelpartnern eingespielt zu sein. Fischer/Brückert gewannen vor Rindfleisch/König und Liedmann/Schneider.

 

September 2016:

Wir konnten mit Helmut Siegers einen sehr guten und erfahrenen Trainer für unseren Verein zurückgewinnen. Helmut war bereits ca. 2,5 Jahre bei uns aktiv und wird das Jugendtraining wieder voranbringen, nachdem wir eine längere Zeit ohne externen Trainer gearbeitet haben.

 

03.09.2016: Neue Saison 2016/17 geht los!

In die neue Saison gingen wir mit 5 Jugendteams und 9 Herrenmannschaften. Im Herrenbereich mussten wir aufgrund beruflicher Veränderungen und der 3 Abgänge (ggü. 0 Zugängen) reagieren und haben auf eine Mannschaft in der 2.Kreisklasse verzichtet.

 

07.-24.09.2016: Unerwartete Hallensperrung

Puh war das ein Hammer. Grade hatte die Saison 16/17 angefangen, hatten wir keine Spielstätte und vor allem Trainingsmöglichkeit, die viele benötigen, um ihre beste Leistung abrufen zu können. Die Dacharbeiten, die durch die Stadt beauftragt wurden, zogen sich dann doch ganz schön hin und versauten so etwas den Start in die Saison für manche Spieler.

 

12.11.2016: Das kurioseste Spiel in 2016

.. gelang der vierten Herren in Mödrath. Mit 2:7 bereits zurück konnte die Mannschaft das Spiel noch mit 6 Einzelsiegen und Schlussdoppel drehen. Am Ende hieß es  9:7 für Pulheim! Und die 2 Punkte sollten uns im Kampf um den Klassenerhalt noch helfen.

 

30.11.2016: Personalveränderungen zum 01.01.2017

Wie schon Ende Mai geben wir mehr Spieler ab, als dazukommen. Mit Hendrik Prüß, Dennis Riesenberg und Jürgen Kühl haben wir 3 Abgänge. Wieder zurück ist Oli Altenbach!

 

10.12.2016: Herrenvereinsmeisterschaften 2016

Der Termin vom letzten Wochenende der Sommerferien konnte aufgrund einiger Absagen nicht gehalten werden. Dafür kamen wir am 10.12. dann auf gute 30 Teilnehmer.

Sieger Herren A: Josef Schröder

Sieger Herren B: Jan Frunzke

Sieger Doppel: Fröhling,N. / Volkery

 

 

Im Jahr 2016 ist somit wieder ein bisschen was passiert. Ich denke wir schauen auf ein sportlich ganz gutes Jahr zurück. Auch die Mitgliederzahlen verhalten sich stabil.

Im Jugendbereich gehen wir zur Rückrunde mit 4 Mannschaften an den Start. Durch die gute Trainingsarbeit durch Helmut und dann auch das Herbstlager hoffen wir einige Schüler verbessern zu können in 2017. Nach dem Übergang von guten Jugendlichen in den Herrenbereich klafft eine Lücke, die wir versuchen müssen mittelfristig zu schließen.

Im Herrenbereich werden wir in der Rückrunde unsere Ziele im Blick behalten: Vor allem möglicher Aufstieg Herren 3 und Klassenerhalt Herren 4 stehen auf der Tagesordnung. Alle Mannschaften stehen auf einer ordentlichen Position, die Saisonziele zu erreichen.

 

Ein Dank gilt den Vorstandsmitgliedern und den weiteren Engagierten, die die Halle aufschließen und abschließen, bei Veranstaltungen helfen, beim Tische aufbauen helfen, organisieren und und und…… Danke für eure Arbeit in 2016!

Auch 2017 wird es wieder auf euch ankommen!

Einen guten Rutsch ins neue Jahr und alles erdenklich Gute für 2017, aber vor allem Gesundheit, wünscht der Abteilungsvorstand!

Dienstag, 20 Dezember 2016 19:42

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Hallo zusammen,

 

ich wünsche euch allen im Names des gesamten Vereins Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2017.

 

 

Euer Matthias

Mittwoch, 14 Dezember 2016 04:32

Alter Vereinsmeister, neuer Vereinsmeister

geschrieben von
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Die Vereinsmeisterschaften 2016 sind geschafft. Unter der Woche kamen wir auf Anfang 20 Zusagen und landeten dann doch noch bei 30 Teilnehmern, was unser Mindestanspruch sein sollte, um dem Begriff "Vereinsmeisterschaft" gerecht zu werden.

 

Wir spielten Herren A, B, C und Doppel aus. 

 

16 Spieler spielten um den Titel der Herren A, 14 bei den Herren B/C.

 

In der Herren A Konkurrenz fielen viele interessante Ergebnisse. So schieden die gesetzen Dennis S. und Marius bereits in der Gruppe aus, dafür kamen Dennis R. und Daniel weiter. Im Spiel um Platz 3 konnte Volker sich gegen Nils durchsetzen, den Titel holte Josef gegen Frank!

In der Herren B Konkurrenz verlor Fabian seine Setzung, stattdessen kam Jens als Gruppenerster weiter. Dritter Platz geht an Matthias, zweiter Platz an Tobias F. und Sieger ist Jan F!

Bei den Herren C konnte konnte sich Tobias B gegen Jens im Finale durchsetzen. Dritter wurde Ioan Ilies-Luttmann, vor Dieter Schmidt!

Wie immer wurden die Doppel gelost und dieses Jahr gab es recht viele Doppel wo man zusammenzuckte bei der Auslosung: Riesenberg/Prüß, Fröhling, N,/Volkery, Metzmacher/Frunzke, Schneider/Fischer waren unter Anderem interessante Doppel. Am Ende konnten sich Nils und Michael durchsetzen!

 

Herren A:
1.) Josef Schröder

2.) Frank Kartäusch

3.) Volker Schmidt

4.) Nils Fröhling

 

 

Herren B: 

1.) Jan Frunzke

2.) Tobias Fischer

3.) Matthias Smyk

4.) Fabian Bücheler

 

Herren C:

1.) Tobias Brune

2.) Jens Wilke

3.) Ioan Ilies-Luttmann

4.) Dieter Schmidt

 

Doppel: 

1.) Fröhling,N./Volkery

2.) Schneider/Fischer

3.) Metzmacher/Frunzke und Riesenberg/Prüß

 

Allen Platzierten herzlichen Glückwunsch zum Erreichten!

Somit ist der alte Vereinsmeister auch der Neue! Nächstes Jahr muss also Gas gegeben werden, um den Wanderpokal in Vereinsbesitz zu behalten ;-) .. Also Männers: Training, Training...

 

Die 5.Herren ist als Gewinner des Vorbereitung-Doppelturniers und Vereinsmeister Herren B die erfolgreichste Mannschaft mit 2 Titeln!

 

Abschiedveranstaltung war das ganze für Hendrik und Dennis R. , denen wir auf diesem Wege nochmal alles Gute bei den neuen Vereinen wünschen!

 

VM

 

 

 

 

Montag, 05 Dezember 2016 05:42

Das war die Hinrunde 16/17

geschrieben von
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Das war sie, die Hinrunde der Saison 2016/17.

 

Der letzte Spieltag hat nochmal die Ausgangsposition der ersten 3 Mannschaften gefestigt bzw verbessert. Unsere 1.Herren konnte gegen Arnoldsweiler gewinnen und somit genügend Puffer nach unten erringen. Die 2.Herren schaffte ohne Niklas und Marius ein gutes 9:5 gegen Kenten und konnte diese distanzieren. 3:0 Doppel war der Grundstein für den Erfolg! Danke an den Ersatz Nils und Nico N! Die beiden spielten bereits Samstag in der 3.Mannschaft, die gegen den bis dato Fünften mit 9:3 gewinnen konnte!

 

Unsere 4.Mannschaft bekam es zu Hause mit Bachem zu tun. Die durchaus schwere Aufgabe hat die Mannschaft gut angenommen und auch noch ein paar knappe Spiele gestalten können. Das 3:9 hätte auch noch etwas enger ausfallen können, aber Bachem ist bei weitem nicht unser direkter Gegner.

Einen direkten Gegner hatte die 5.Herren vor der Brust. Und diesem Gegner wurden fast schon 2 Punkte geschenkt. Nach 2:0 Doppel und 2:2 in der ersten Einzelrunde kam dann nur noch wenig, zu wenig - leider 6:8.

Die 6.Herren schloss die Rückrunde erfolgreich ab. Gegen den Tabellenletzten konnte man 8:0 gewinnen.

Unsere 7.Herren hatte kein Spiel am Wochenende, die 8.Mannschaft musste sich knapp Habbelrath geschlagen geben und unsere 9.Mannschaft gewann kampflos 8:0.

 

 

Um die Hinrunde nun zusammenzufassen: 

In Sachen 1.Mannschaft hat Christoph es schon auf den Punkt gebracht - man hat eine verdammt ausgeglichene Staffel erwischt und in dieser ist alles drin. Positiv war für mich das 8:8 in Strempt, dass ich auch sehen konnte. Ich ging, obwohl es bereits 8:6 für uns stand, nach dem Schlussdoppel irgendwie mit einem guten Gefühl nach Hause. Pulheim hatte gezeigt, dass man auch mit den vorderen Teams mithalten kann und dies sollte auch bis Ende Oktober anhalten. Dann das erste Novemberwochenende und zwei unglückliche/unnötige Niederlagen, die letztendlich den Anschluss nach oben kosteten. Dennoch muss man auch sehen wo man herkommt: Wir haben in einigen Spielen auf Marco verzichten müssen und haben durch den Abgang von Alex halt auch eine recht sichere Bank in der Mitte verloren. So muss man sagen: Hinrunde völlig in Ordnung mit 10:10 Punkten und man hat mit guten Leistungen, vor allem dann im Februar, es selber in der Hand sich noch zu steigern in der Tabelle.

 

Unsere 2.Herren war trotz der angespannten Personalsituation in der ersten Mannschaft sehr gut unterwegs. Zwischenzeitlich war man sogar Zweiter und verlor dann leider in Nippes ohne nominelle 1 und 2. Auch gegen Pesch verlor man leider ohne Volker. Umso wichtiger das Statement gegen den bis dahin souveränen Tabellenführer Hürth. Man konnte in Bestbesetzung zeigen, was in der Mannschaft steckt und errang ein 9:5. Zwei Punkte mit denen man nicht rechnen konnte und die man dann auch noch brauchte. Denn beim mit dem 2:9 gegen Sindorf und dem 8:8 gegen den letzten aus Uedorf haben wir mindestens einen Punkt liegen lassen. Dafür dann der versöhnliche Abschluss am Sonntag in Kenten.

Mit ingesamt 13:9 Punkten und Platz 5 stehen wir ganz gut da und brauchen wohl noch 6-7 Punkte um die Klasse sicher zu halten, da die Liga mit Ausnahme von Vernich und Uedorf ausgeglichen scheint, je nach Aufstellung.

 

Schon zwei Mal knapp am Aufstieg vorbeigeschrammt ist die 3.Herren in der 1.Kreisklasse. Und das sah anfangs auch nicht gut aus. Wir stellten leider die Doppel falsch auf und verschenkten nicht nur 2 Punkte, sondern vor allem auch Spiele für die Spieldifferenz (0:9 statt eigentlich 9:1). Aber dann ließ sich die Mannschaft nichts mehr abkaufen und gewann mit gutem Ersatz durchaus deutlich gegen den Rest der Liga. Auch gegen ganz gute Teams gab es kaum sehr enge Spiele. Gegen den Aufstiegsfavoriten Brauweiler (der sich ansonsten mit zwei kampflosen Spielen selbst im Weg stand) konnten wir ebenfalls eine Niederlage verhindern und so stehen wir mit nur 3 Verlustpunkten auf Platz 1! Dennoch ist es noch ein weiter Weg und wir müssen gucken, dass wir möglichst viele Spiele ohne personelle Absagen hinkommen. Wir sind in einer guten Position, müssen aber weiter dran bleiben! Weiter so! 

Viel rausgeholt hat unsere vierte Mannschaft. Mit 11:11 Punkten ist man Siebter und hat 5 Punkte Puffer nach unten. Das Team hat gegen Sürth, TPS Köln und Mödrath unheimliche Moral gezeigt. Gegen Sürth war der Tag der "Comebacks". Ich konnte es selber sehen, weil wir mit der fünften Mannschaft gleichzeitig spielten. Oftmals stand die Mannschaft mit dem Rücken zur Wand und trotzdem kamen dann so Kraftleistungen wie aufgeholte 0:2-Satzrückstände von Kai und Kaze. Daniel verlor sehr sehr unglücklich und unfassbar knapp beide Einzel. Aber das Schlussdoppel mit Tobi R konnte sich dann sehen lassen. 2 Punkte der Moral am Ende. Genauso gingen im Spiel gegen TPS Köln viele 5-Satzsspiele an uns die uns gegen einen starken Gegner ein 8:8 brachten und dann vielleicht die Leistung der Saison bislang: Nach 2:7-Rückstand kein einziges Spiel mehr abgegeben und noch 9:7 gegen Mödrath gewonnen. Wahnsinn..  Ich hab mich letzte Saison oft recht kritisch gezeigt und erinnere mich an echt dürftige Spiele wie gegen Langenich und Immendorf. Wenn man kritisiert muss man aber auch loben können: Die Hinrunde und vorallem die Einstellung hat mir gefallen, ich glaube viel besser hätte es nicht ausgehen können. Wenn wir jetzt noch in der Rückrunde die nötigen Punkte holen, dann Hut ab!

 

Im Mittelfeld sicher platziert ist die fünfte Herren. Ich hatte nichts anderes erwartet muss man sagen. Nach 2 überragenden Saisons und 2 theoretischen Aufstiegen (einmal verzichtet, einmal für die vierte Mannschaft die 1.Kreisklasse erreicht) haben wir mit veränderter Mannschaft den sicheren Klassenerhalt angepeilt und das war auch gut so. Zwischen Top und Flop waren bei der 5.Herren alle Leistungen dabei. Beim überraschenden und sehr guten Sieg gegen Glesch spielte die Mannschaft echt gut, in Spielen wie Balkhausen und Kenten z.B. steckte wiederum der Wurm drin. Positiv war in jedem Fall die Bereitschaft zu spielen und es gab sogar die Situation (ja, das gibt es tatsächlich noch), dass wir für 1-2 Spiele sogar zuviel Personal hatten. Mit 12:8 Punkten und Platz 5 haben wir nichts mit unten aber auch nichts mit oben zu tun. Wir werden die noch nötigen Punkte nachlegen, um die Klasse erstmal sicher zu halten und dann sehen was noch machbar ist.

In einer ähnlichen Situation befindet sich unsere sechste Herren. Unsere Jungs Alex und Robin sind ganz gut eingeschlagen, schade dass Alex verletzt ist. Auf diesem Wege: Gute Besserung! 

Die sechste Herren hatte auch recht häufig mehr als ausreichend Personal, deswegen werden wir hier aktiv werden, um jedem seine Einsätze zu gewährleisten, der auch spielen will. Die Mannschaft steht mit 14:8 Punkten auf Platz 4, aber nach weiter oben dürfte es schwer werden. Durch die "neue" 3.Kreisklasse, deren Staffeln nach Spieltagen und nicht mehr in etwa nach Leistungen sortiert sind, sind die Staffeln leider auch nicht mit gleicher Aufstiegschance besetzt. In der Rückrunde dann wie gesagt eine andere Aufstellung und dann sehen wir mal wofür es am Ende reicht. Erfreulich ist der 4.Platz in jedem Fall!

Im unteren Mittelfeld steht unsere siebte Herren. Wenn man so die Tabelle betrachtet scheint nicht viel mehr drin zu sein. Unter Anderem weil unsere Nummer 1, Helmut Nordhausen, nur auf 1 Spiel gekommen ist bisher. Mehr Einsätze hätten natürlich Gottfried unten spielen lassen. Aber so musste man mit dem Personal klarkommen und mit 5:17 Punkten ist man Achter. In der Rückrunde versuchen wir dann noch ein paar mehr Punkte zu holen, zumal wir wohl etwas draufpacken können in der siebten Mannschaft.

Zu wenig Personal hatte unsere achte Mannschaft. Charly kratzte oftmals noch Leute zusammen und wollte, so wie ich das verstanden hab, selber eigentlich gar nicht so viel spielen. Dadurch das unter Anderem Ralf Herrmann wohl aufgehört hat und Manfred Krus wegen Rückenproblemen ausgefallen ist (weiterhin gute Besserung!) fielen mal eben 2 Spieler aus, die regelmäßig spielen wollten. Auch hier werden wir aktiv werden und noch mehr Personal aufbieten. Mit 5:15 Punkten und Platz 10 haben wir denk ich in etwa das rausgeholt was in der Hinrunde drin war. In der Rückrunde versuchen wir noch ein paar mehr Punkte zu ergattern.

Unsere Jungs der 9.Mannschaft punkten auch ohne Alex und sind mit 9:9 Punkten im Mittelfeld. Im Pulheim internen Duell konnte man der achten Mannschaft wieder ein 7:7 entlocken und auch so scheint alles in Ordnung. Noch steht ein Spiel aus. Am 10.12. spielt man noch in Berrenrath und dort sollte man Punkten. 

 

Kurz: Im Moment sind wir am richtigen Weg und haben trotz einiger personellen Veränderungen/Ausfällen (von Herren 1-9) uns doch stabil gezeigt. Vor der Saison hätte ich ein solches Fazit direkt unterschrieben. Klar sind grade die personellen Ausfälle im Bereich 7./8. Herren schmerzhaft und kosteten Punkte, aber es kann nicht immer alles laufen. In der Rückrunde werden wir wieder alles dran setzen, eine ähnliche bzw. bessere Rückrunde zu spielen. Mit den Personalveränderungen ab Herren 5 dürfte es zumindest von der Quantität an Spielern etwas entspannter sein.

Ich möchte an dieser Stelle ausdrücklich allen Danken, die sich für uns eingesetzt haben in welcher Funktion auch immer! Natürlich allen die nahezu alle Spiele gespielt haben in erster Linie, denn Stammpersonal bestimmt meist die spielerische Richtung und auch ein gewisses Mannschafts/-Vereinsgefühl. Großes Dankeschön auch an Volker, der zweigeteilt in erster und zweiter Mannschaft spielt und ganze 14 Einsätze hatte in der Hinrunde - die Bereitschaft ist nicht selbstverständlich und das wissen wir auch! Genauso Danke an Daniel, der ebenfalls sehr viele Einsätze in verschiedenen Mannschaften hatte!

 

Ich habe leider sehr wenig Spiele selber gesehen und werde in der Rückrunde wieder ein bisschen mehr Unterstützung zeigen, sofern es zeitlich möglich ist!

 

 

Nochmal die Erinnerung: Samstag 10.12.2016 - Vereinsmeisterschaft der Erwachsenen!! Aufbau 14:00 Uhr, Beginn 15:00 Uhr. Um Verpflegung wird sich wie immer gekümmert!

 

 

 

Dienstag, 29 November 2016 06:04

Wechselperiode endet

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Zur Rückrunde wird es für uns Veränderungen geben. Bereits in der Hinrunde haben wir durch Studium teilweise auf 2-3 Spieler verzichten müssen, in der Rückrunde wird es nicht besser werden. Am 30.11. schließt das Transferfenster und ich gehe mal davon aus, dass es keine weiteren Änderungen mehr gibt.

 

Zum 1.1. haben wir folgende Abgänge:

 

1.) Dennis Riesenberg wird umziehen und wechselt zu Indeland Jülich. Knapp 3 Jahre war Dennis Bestandteil der 3.Mannschaft und auch in der Jugendarbeit tätig. Wir danken ihm für den gezeigten Einsatz!

2.) Hendrik Prüß ist bereits umgezogen und daher wird Hendrik nach Schladern in den Rhein-Sieg-Kreis wechseln um weiterhin im Tischtennis aktiv sein zu können. Hendrik war im Bereich 2.-3. Kreisklasse bei uns zu finden und war sehr oft bereit auch kurzfristig einzuspringen, was ich als Mannschaftsführer sehr zu schätzen weiß! Als zuverlässiger Kassenwart bleibt er uns erhalten!

3.) Jürgen Kühl kam aus Worringen und wechselt nach Worringen. Nach einem personellen Loch in Worringen hat es Jürgen wohl wieder zurückgezogen. 

 

Allen 3 Spielern wünschen wir viel Erfolg bei ihren neuen Vereinen! Im Namen des Vorstandes ein Dankschön für die Bereitschaft und gezeigten Leistungen - auch wenn ja noch ein Spieltag ansteht ;-).

 

Das heißt wir geben 2 Stammspieler ab (im Vergleich zur jetzigen Hinrunde) und müssen weiter zusammenrücken!

 

Mit Oliver Altenbach können wir einen Zugang verzeichnen! Oli kehrt aus Worringen nach Pulheim zurück und wird uns mit seinen Einsätzen helfen die Personallücken aufzufangen. Willkommen zurück!

 

 

Zwar ist es nie schön zur Rückrunde mehr Leute zu verlieren als dazu zu bekommen, aber wir werden auch das meistern und zumindest alle Klassen halten, wenns nicht sogar doch noch 1-2 erfreuliche Ausreißer nach oben gibt.

 

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die im Sommer ausgefallene Vereinsmeisterschaft wird am 10.12. nachgeholt!

 

Aufbau ist 14 Uhr, Beginn 15 Uhr! 

 

Gespielt werden Herren A und B, sowie Doppel. Je nach Teilnehmerzahl wird es ggf. wieder eine Herren C Konkurrenz geben.

 

Bitte an die Mannschaftsführer: Einzelne Mannschaften abfragen und Marius Bescheid geben, wieviele Personen teilnehmen.

Freitag, 25 November 2016 06:08

Noch 2 Spieltage in diesem Jahr

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Noch 2 Spiele stehen für die meisten in der Hinrunde an.. Noch 2 mal Gas geben, um möglichst viele Punkte einzusacken.

In der Landesliga ist für unsere erste Mannschaft noch alles drin. Die Staffel scheint von Platz 2 bis 10 sehr ausgeglichen und es kommt wohl letztendlich auf Tagesform und Aufstellung an, wer am Ende unter den Top3 steht. Mit Düren und Arnoldsweiler kommen noch zweit Teams die hinter uns stehen. Unser Anspruch muss sein 4 Punkte zu holen, wenn man in der oberen Tabellenhälfte landen will.

Ähnlich sieht es in der Bezirksklasse aus: Von Platz 2 bis 8 ist alles drin, auch hier kommt es vor allem auf die Aufstellungen an, welche Mannschaft oft komplett spielen kann. Auch Pulheim 2 hat noch zwei Gegner die hinter uns stehen. Wir versuchen unseren Platz im gesicherten Mittelfeld (mit Anschluss nach oben) mit zumindest 2 Punkten abzusichern. 

Unsere dritte Herren steht aktuell an der Tabellenspitze der 1.Kreisklasse Gr 2. Mit Fc Köln 8 und Berzdorf kommen noch Gegner, die man in keinem Fall unterschätzen darf. Es sind schon gute Leistungen nötig, um beide Spiele erfolgreich zu bestreiten.

Mit unserer vierten Mannschaft hätten wir gerne gegen Vochem gepunktet, um etwas weniger Druck im Abstiegskampf zu haben. Im direkten Duell heute im Pulheimer Derby gegen Geyen wären Punkte schon schön, um mit mindestens 10 oder 11 Punkten die Hinrunde abzuschließen. Im letzten Spiel gegen Bachem dürfte es schwer werden.

Im gesicherten Mittelfeld abschließen will auch die fünfte Herren. Nach recht schwachem Start kann man heute in Bachem die Position in der oberen Tabellenhälfte sichern und dann nächsten Samstag gegen Kenten alles probieren.

Die 6.Herren versucht ebenfalls den Platz im gesicherten Mittelfeld zu halten. Von der Tabelle her 2 machbare Spiele, aber mal sehen was am Ende rausspringt.

Auf Platz 8 wird die 7.Herren abschließen. Zwar steht noch ein Spiel aus, aber gegen den Tabellenführer dürfte es schwer sein. 

Unsere 8. und 9.Herren versuchen in den ausstehenden Spielen auch noch Punkte zu ergattern. Die achte Mannschaft spielt noch einmal, unsere neunte Mannschaft hat noch dreimal.

Montag, 14 November 2016 06:16

PSC-TT Herren mit herausragendem Spieltag

geschrieben von
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Da kommt dann immer so ein bisschen das "was wäre wenn man öfter komplett spielen könnte".. Aber auch andere Vereine spielen ja nicht oft komplett. Wir konnten in vielen Mannschaften aus den Vollen schöpfen und das sollte sich auch in den Ergebnissen wiederspiegeln!

 

Zwar gab unsere 9.Mannschaft das Spiel gegen Mödrath ab (aber mit doch ein paar engeren Spielen), dafür konnte sich unsere 8.Herren aus dem Keller der Tabelle ins Mittelfeld schieben. 8:1 Sieg gegen Mödrath - Hut ab!

Die siebte Mannschaft verlor vom Ergebnis her überraschend deutlich gegen den Tabellennachbarn aus Mödrath, dafür versucht die Mannschaft am Dienstag 15.11. dann wieder zu zuschlagen!

Aber jetzt...

Die 6.Mannschaft konnte ein gutes 8:2 gegen Glesch einfahren und sammelt 2 Punkte um in den Top 5 der Liga zu bleiben!

Die 5.Mannschaft schlägt überraschend den Tabellenzweiten Glesch mit 8:4 und kann ebenfalls wieder auf die obere Tabellenhälfte hoffen.

Unsere 4.Mannschaft erkämpft sich nach 0:5 noch ein 9:7 und hat mit nun 9 Punkten gut zugelegt im Abstiegskampf. Und man hat noch Chancen die 10 Punkte in der Hinrunde zu knacken!

Bereits Freitag spielte die 3.Herren in Zollstock. 9:3 gegen den Tabellensechsten ist sehr gut!

Die zweite Mannschaft konnte zu Hause den Tabellenführer schlagen, der bis dato keinen Punkt abgab! Auch die zweite Mannschaft findet sich in den Top 5 der Liga wieder, was ein echtes Ausrufezeichen ist, wenn man überlegt, dass wir dabei auch nicht immer komplett waren.

Zuletzt dann noch die 1.Mannschaft: Nach dem unglücklichen Wochenende brauchte man ein überragendes oberes Paar und Joker Marco um Koslar zu schlagen und auch noch eine kleine Hoffnung auf die Top 4 der Liga zu haben.

 

Herren 1-6 und Herren 8 mit allesamt doch wichtigen Siegen, davon teils sogar überraschend! So kleine positive Ausreißer wünscht man sich doch..

 

In den restlichen Partien versuchen Herren 7,8 und 9 noch weiter zu punkten und alle anderen Mannschaften in etwa den Platz zu halten oder gar noch etwas zu verbessern. Bei den Restprogrammen gibt es bei ein paar Mannschaften noch das Potential in die Spitze der Liga vorzustoßen!

Eindeutige Leistung der Woche gibt es für mich nicht. Aber einige Matchwinner wie Jan (3:0 Einzel + Doppel)! Mit erfreulichem Lauf zudem Kai Müller (6 Einzel in Folge) und Danke an Marco fürs Spielen und somit der Möglichkeit, dass alle der zweiten Mannschaft ihre Sollstärke behalten!

 

Montag, 07 November 2016 05:14

Herren mit Hoch und Tief

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Die letzten 2 Wochen sollten nochmal ein bisschen Änderung der bisherigen Tendenz mit sich bringen...

 

Unsere Herren 9 verlor gegen ein Mittelfeldteam leider mit 4:8. Dafür forderten unsere Jungs dann unsere Senioren. Im einzigen Pulheim internen Duell, Herren 9 gegen Herren 8, konnte die 9.Herren noch nach 0:2 Doppel zu einem 7:7 kommen. Bei so vielen gespielten Sätzen muss allen Beteiligten das Spiel Spaß gemacht haben!

Unsere Herren 8 war mit Personalsorgen mit 0 Punkten gestartet. Im Duell der Punktlosen konnten wir uns dann 8:2 gegen Berrenrath durchsetzen. Und dann einen Punkt gegen die 9.Herren ergattern. Mit 3 Punkten aufsteigende Tendenz..

Die 7.Herren wurde deutlich mit 0:8 nach Hause geschickt. Deutlich zumindest vom Ergebnis her. Wenn man die einzelnen Spiele ansieht, wirkt das schon etwas knapper. Schade.

Sich im oberen Mittelfeld angesiedelt hat die 6.Herren. Nach einem 8:5 Sieg gegen Pesch konnte man im Duell mit Berrenrath leider nicht zulegen. Mit 2:8 sieht das Ergebnis deutlich aus, aber auch hier gab es noch enge Partien, sodass es leider an Kleinigkeiten gefehlt hat.

Die 5.Herren hat sich, wie zu erwarten war, im Mittelfeld festgesetzt. Mit einem 4:8 gegen eines der besseren Teams aus Löwe Köln muss man letztendlich zufrieden sein.

Positive Entwicklung gibt es bei der 4.Herren: Mit einer wahren Mannschaftsleistung konnte man die größte Überraschung der Saison erkämpfen. Gegen den bis dahin Tabellendritten TPS Köln konnten wir ein 8:8 erkämpfen - ein Sonderpunkt im Abstiegskampf! Und dann am Samstag konnten wir gegen Hürth nachlegen mit 2 Punkten. Mit 7:7 Punkten haben wir es nun selber in der Hand und haben noch Möglichkeiten bis zur Winterpause noch ein paar Punkte zu sammeln.

Auch bei der dritten Herren geht es bergauf: In den direkten Duellen innerhalb der Top 5 der Tabelle konnten wir uns durchsetzen und weiter nach oben klettern. Am Samstag ein Sieg gegen den Tabellenersten, der nun punktgleich mit uns ist. Wir sind also wieder im Rennen, auch weil unser Nachbar aus Brauweiler schon 4 Punkte verschenkt hat.

Die 2.Herren musste sich der Ersatzgestellung der ersten Mannschaft ein wenig beugen. Gegen Nippes und Pesch gab es jeweils enge Niederlagen, da wir aufgrund Fehlen von Volker aufrutschen mussten. Dennoch steht die 2.Herren mit 8 Punkten absolut im Soll. Und mit Uedorf, Kenten und Sindorf gibt es noch Möglichkeiten um mit 10+ Punkten aus der Hinrunde zu gehen und somit mehr als die halbe Miete einzufahren. Weiter gehts, nicht hängen lassen...!

Etwas hadern mit den engen Niederlagen dürfte die 1.Herren. Zwar stehen wir aktuell mit 6:8 Punkten nicht da wo wir hin wollen, aber wenn man noch gegen alle 3 Gegner ,die hinter uns stehen, gewinnt, dann muss man mit der Hinrunde zufrieden sein. Mit 12:8 Punkten dürfte man um Platz 4-5 liegen. Also Gas geben und daran arbeiten, dass wir keine Schlappe mehr kassieren in der Hinrunde!