Sonntag, 02 April 2017 14:04

1. Herren bezwingen Düren

geschrieben von
Artikel bewerten
(4 Stimmen)

Das vorletzte Saisonspiel in Düren stand an. Wir konnten wieder auf Volker für Marco zurückgreifen, Düren musste auf das mittlere Paarkreuz verzichten. Wir waren trotzdem gewarnt, denn in der Hinrunde unterlagen wir, nach der wohl schlechtesten Saisonleistung, mit 6-9, obwohl Düren nur zu fünft antrat und wir somit nur 3 Spiele für uns entscheiden konnten. Wir waren also auf Wiedergutmachung aus.

 

In den Doppel starteten wir wieder mit einem 2-1: Markus und Jeff konnten sich genauso wie Frank und Volker jeweils glatt in 3 Sätzen durchsetzen, Manu und Bro unterlagen in 3.

 

Unser vorderes Paar um Markus und Jeff tat sich, wie schon im Hinspiel, sehr schwer gegen ihre Pendants aus Düren. Jeff unterlag in 4 Sätzen gegen Servatius, Markus konnte sich in 4 gegen Heimbach durchsetzen. In der Mitte musste Frank Reich nach 4 Sätzen gratulieren, Manu konnte seine gute Form erneut unter Beweis stellen und Prell in 4 Sätzen bezwingen. Unten mussten heute Punkte her und Volker und Bro erledigten ihre Hausaufgaben: Volker setze sich locker in 3 Sätzen gegen Naveenthirarajah durch, Bro hatte wieder Mühe, kam jedoch zu einem Viersatzerfolg gegen Weirauch. Halbzeitstand somit 6-3 für uns.

 

Oben setzte sich dann der Trend fort, dass uns die Dürener scheinbar nicht zu liegen scheinen und so mussten sowohl Markus (in 4 gegen Servatius) als auch Jeff (in 3 gegen Heimbach) federn lassen. In der Mitte konnte Manu dann keinen weiteren Punkt einfahren und unterlag in 3 Sätzen gegen Reich. Frank machte es dieses Mal besser und gewann in 3 Sätzen gegen Prell. Unten konnten wir dann den Sack zumachen: Bro wieder eher durchwachsen (ein knappes 3-1 gegen Naveenthirarajah), Volker aber wieder stark, bestätigte seine gute Form und gewann auch sein zweites Einzel sehr überzeugend mit 3-0 gegen Weirauch. 9-6 somit der Endstand zu unseren Gunsten, Revanche geglückt, der letzte Zug war jedoch nichtmehr im Spiel, da es nur noch um die goldene Ananas ging.

 

Bei einem gemeinsamen Bier ließen wir den Abend mit den netten Gastgebern ausklingen bevor wir uns auf den Heimweg machten. Schon am kommenden Mittwoch machen wir uns wieder auf den Weg gen Düren, dann steht das letzte Spiel in dieser Saison bei Arnoldsweiler an, wo wir uns mit einem Sieg in die Sommerpause verabschieden wollen.

 

Parallel zu unserem Spiel haben es die "Unaufsteigbaren" unserer 3. Mannschaft durch einen 9-3 Erfolg gegen Köln geschafft und nach mehrjährigem Anlauf den langersehnten und letztlich auch verdienten Schritt in die Kreisliga gemacht. Hierzu im Namen der gesamten Ersten HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

 

Damit unsere 2. Mannschaft nicht ebenfalls den Weg in die (Relegation zur) Kreisliga antreten muss, sollte noch ein Punkt im letzten Saisonspiel gegen Kenten her. Daher an dieser Stelle der Aufruf, am Samstag möglichst zahlreich in Pulheim zu erscheinen um unsere Jungs beim Kampf um den direkten Klassenerhalt zu unterstüzen. Wie ich die Sportkammeraden kenne, wird sicherlich wie immer gut für die Zuschauer gesorgt, damit diese, gerade bei den nun steigenden Temperaturen, nicht verdursten müssen ;-)

Gelesen 226 mal Letzte Änderung am Sonntag, 02 April 2017 14:10

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben.
* = Pflichtfeld
HTML-Codes sind nicht zulässig.