2. Herren enttäuschen gegen Köln

Zu Beginn eines langen Tischtenniswochenendes für einige von uns (Donnerstag, Freitag und Samstag) wollten wir nach unserem Sieg zum Auftakt in Sürth gegen den Effzeh aus Köln nachlegen, was wir mit Volker, Bro, Niklas, Daniel, Dennis und Tim in vermeintlich sehr vernünftiger Aufstellung versuchten, sodass wir als Favorit in das Spiel gingen, da man auf Kölner Seite auf die nominelle 1, 2 und 6 verzichten musste.

 

Die Umstellung der Doppel sollte sich als Fehler erweisen – Volker und Dennis unterlagen genauso wie Bro und Daniel, lediglich Niklas und Tim konnten Doppel 3 gewinnen und so liefen wir einem Rückstand hinterher.

 

Zu Beginn der Einzelrunde gelag es Volker (3-1 gegen Rochow) und Bro (3-1 gegen Mertens) uns durch zwei Siege in Führung zu bringen, wobei danach dann leider nichtmehr viel kam: Niklas (gegen Schneider), Daniel (gegen Pels), Dennis (gegen Grundmann) und Tim (gegen Vinherm) verloren, teilweise nach erschreckender Leistung und weit entfernt von der Normalform.

Volker (3-2 gegen Mertens) und Bro (3-1 gegen Rochow) wollten dann die Wende einleiten und sich gegen die drohende Niederlage stemmen, jedoch sollten dies unsere letzten Punkte des Abends bleiben. Niklas (gegen Pels), Daniel (gegen Schneider) und Dennis (gegen Vinherm) konnten leider nichtmehr punkten, sodass unterm Strich eine verdiente 5-9 Niederlage steht.

 

Es gilt nun die Niederlage schnell abzuhaken, denn das Gute an vielen Spielen hintereinander ist, dass man schnell die Chance zur Wiedergutmachung hat, was wir schon heute Abend im Spiel bei der Zweitvertretung des TTC Köln versuchen werden. Dies werden wir zwar als krasser Außenseiter und mit leicht veränderter Aufstellung gegenüber dem gestrigen Spiel gegen die letztjährige Landesligatruppe und Aufstiegsaspiranten angehen, werden aber unser Möglichstes versuchen.

 

Am Ende ein Dankeschön an alle Zuschauer vor Ort für die Unterstützung, leider konnten wir diese nicht in Punkte ummünzen.

Kommentare sind geschlossen